Teilnehmer des USC Mainz an Olympischen Spielen

 

1964:

- Dieter Bogatzki (800m - 7. Platz)

- Hermann Salomon (Speerwurf)

- Hans-Joachim Walde (Zehnkampf - 3. Platz)

1968:

- Heinfried Engel (Stabhochsprung - 8. Platz)

- Joachim Kugler (Dreisprung)

- Gert Metz (100m, 200m, 4x100m)

- Hein-Direck Neu (Diskuswurf)

- Hermann Salomon (Speerwurf)

- Michael Sauer (Dreisprung)

- Werner von Moltke (Zehnkampf)

- Hans-Joachim Walde (Zehnkampf - 2. Platz)

1972:

- Eckhard Berkes (110m Hürden)

- Uwe Beyer (Hammerwurf - 4. Platz)

- Ingrid Mickler-Becker (100m, Weitsprung, 4x100m - 1. Platz)

- Edwin Klein (Hammerwurf - 7. Platz)

- Ameli Koloska (Speerwurf)

- Annegret Kroninger (200m - 5. Platz)

- Hans-Joachim Walde (Zehnkampf)

- Thomas Wessinghage (1500m)

- Gerhard Wucherer (100m, 4x100m - 3. Platz)

1976:

- Walter Boller (Hochsprung)

- Guido Kratschmer (Zehnkampf - 2. Platz)

- Annegret Kroninger (200m, 4x100m - 2. Platz)

- Eberhard Stroot (Zehnkampf)

1984:

- Birgit Dressel (Siebenkampf)

- Guido Kratschmer (Zehnkampf - 4. Platz)

- Alwin Wagner (Diskuswurf - 6. Platz)

- Siegfried Wentz (Zehnkampf - 3. Platz)

1992:

- Lars Riedel (Diskuswurf)

1996:

- Mona Steigauf (Siebenkampf - 11. Platz)

- Alina Astafei (Hochsprung - 5. Platz)

2000:

- Florence Ekpo-Umoh (4x400m)

- Marion Wagner (4x100m - 6. Platz)

2004:

- Carolin Hingst (Stabhochsprung)

- Marion Wagner (4x100m)

2008:

- Carolin Hingst (Stabhochsprung - 6. Platz)

- Marion Wagner (4x100m - 4. Platz)

2012:

- Marion Wagner (4x100m)

2016:

- Julian Weber (Speerwurf - 9. Platz)